Buddha

Willkommen

Der buddhistische Kreis Erfurt ist eine offene, undogmatische Gruppe von buddhistisch Interessierten, die sich regelmäßig treffen. Bei unseren Treffen meditieren wir gemeinsam, besprechen buddhistische Themen und rezitieren Meditationstexte (Sadhanas). Meditation kann Entspannung im Alltag sowie Erfahrung von geistiger Weite und Offenheit bringen. Alle Menschen, ob Buddhist oder Nicht-Buddhist, sind willkommen, an unseren Treffen oder Veranstaltungen teilzunehmen.

Alle Veranstaltungen basieren auf dem Dana-Prinzip, der Praxis freiwilliger Großzügigkeit.

Veranstaltungen

Trigger Text

Unser Meditationsabend findet im 14tägigen Rhythmus statt und setzt sich aus einer Sitz-, einer Geh- und einer angeleiteten Meditation zusammen. Wer noch keinerlei Erfahrung mit der Technik der Achtsamkeitsmeditation hat, ist gebeten, sich vorher zu melden und für eine Einführung 30 Minuten eher (also um 19:00 Uhr) zu erscheinen. Alle benötigten Utensilien sind vor Ort, lediglich lockere Kleidung und dicke Socken sollten mitgebracht werden.

Der Abend ist für Neuinteressierte und erfahrene Übende geeignet. Es besteht Raum für Fragen und Diskussion.

Der alle zwei Wochen stattfindende donnerstägige Gesprächsabend besteht aus stillem Sitzen oder angeleiteter Meditation zu liebender Güte und anschließend großzügigem Raum für individuelle Fragen oder Themen. Im Unterschied zum lockeren Zusammensein soll eine fokussierte Diskussion im Meditationsraum dabei helfen, persönlichen Gedanken achtsam und reflektiert auszutauschen. Der Abend endet mit stillem Sitzen.

Der ungefähr einmal im Monat stattfindende Meditationsnachmittag besteht (wie der mittwöchige Meditationsabend) aus stillem Sitzen, Gehmeditation und angeleiteten Übungen zur liebenden Güte, allerdings mit ingesamt drei Durchgängen und vollständig im Edlen Schweigen. Die längere Dauer und die fehlende Ablenkung dank der langsam entstehenden Ruhe führen in der Regel zu einer intensiveren Meditation. Gleichzeitig steigt auch aber auch die Anforderung an die eigene Ausdauer, sodass der Meditationsnachmittag nur für Erfahrene geeignet ist. Interessierte mögen sich bitte vorher per E-Mail ankündigen.

Alle zwei Wochen singen wir etwa eine Stunde lang ein buddhistisches Mantra in gemeinsamer meditativer Versenkung (auch „chanten“ genannt). Bei diesem Mantrasingen manifestiert sich die spirituelle Kraft des Klanges unserer menschlichen Sprache, wobei es mehr auf die vokalreiche Form der asiatischen Sprachen ankommt als auf die Bedeutung. Wer neu hinzukommen möchte, erscheint bitte 15 Minuten früher für eine kurze Einführung.

Qigong ist eine aus der chinesischen Tradtion stammende Meditationsform, die Körper und Geist gleichermaßen zu kultivieren hilft und die körpereigenen Qi-Energieflüsse harmonisieren soll. Verschiedene Atem-, Körper-, Bewegungs- und sogar Kampfkunstübungen werden unter diesem Begriff zusammengefasst.

Ängste aus buddhistischer Sicht

Wie gehen wir aus buddhistischer Sicht mit Ängsten und Störgefühlen um, besonders im Angesicht bedrohlicher und herausfordernder Umweltbedingungen? Was ist die Quelle für unsere Emotionen und welche Herangehensweisen zeigt uns der Dharma, um Schwierigkeiten zum Pfad umzuwandeln? Wie können wir uns mit offenem Herzen allen Situationen stellen, ohne von ihnen niedergeschlagen zu werden?

Alle Interessenten sind zu diesem Vortrag unter den jeweils geltenen Hygienevorschriften herzlich eingeladen; es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Wir bitten um Anmeldung per E-Mail. Tee und Gebäck werden bereitgestellt.

Wir alle haben uns schon mit den grundlegenden Themen des Buddhadharma beschäftigt und sie studiert: zum Beispiel die Nachteile des Haftens am Ego und die Muster der Selbstbezogenheit, die nur zu einem kurzfristigen, bedingten Glück führen können, und die Gesetzmäßigkeiten von Ursache und Wirkung. Doch wenn wir in unserem täglichen Leben mit schwierigen Umständen konfrontiert werden, dann sind es oft nicht diese Sichtweisen, mit denen wir die Situationen betrachten. Es kommen die ganz gewöhnlichen und allgemeinen Anschauungen hervor, und meistens sind wir uns dessen gar nicht bewusst. Es ist, als ob wir den Dharma gar nicht wirklich anwenden würden oder als ob das Ganze nicht vom Kopf ins Herz gerutscht wäre.

An diesem Tag wollen wir uns damit befassen, wie die Anschauungen des Dharma uns im Umgang mit den schwierigen Bedingungen unserer Zeit wie Krieg, Krankheiten und Klimawandel helfen können und wie wir auch die für uns persönlich daraus entstehenden Veränderungen besser bewältigen können.

Lama Drubtscho

Lama Drubtscho begegnete dem Buddhismus 1983. Nach zwei Dreijahresretreats in Frankreich bei Gendün Rinpoche lebt und arbeitet sie seit 2008 im Dharmazentrum Möhra.


Zeige mehr...

In was für einer Welt wollen wir leben?

In einer Zeit von großen Umbrüchen und Veränderungen wird es immer wichtiger, unsere eigene schöpferische Kraft zu erkennen und heilsam einzusetzen. Dabei ist unsere Herzensintelligenz von besonders großer Bedeutung. Sie wird uns dabei helfen, neue und kreative Wege für unser Leben zu finden.

Alle Interessenten sind zu diesem Vortrag unter den jeweils geltenen Hygienevorschriften herzlich eingeladen; es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Wir bitten um Anmeldung per E-Mail. Tee und Gebäck werden bereitgestellt.

Roland Nyanabodhi

Roland Nyanabodhi ist Meditations- und Dhammalehrer in der Nachfolge von Ayya Khema. Er war 27 Jahre buddhistischer Mönch und 24 Jahre spiritueller Leiter des Buddha-Haus Projekts und der Metta Vihara. Seit über 25 Jahren begleitet Roland Nyanabodhi Übende auf ihrem individuellen spirituellen Weg. 2021 gründete er zusammen mit seiner Partnerin Tanja Kaller die „Schule des Herzens“. Sein Hauptanliegen ist die Entfaltung von Herz und Geist sowohl in der Meditation als auch im Alltag durch ein einfaches, natürliches und kreatives Leben.

Weitere Informationen befinden sich auf seiner Website.


Zeige mehr...

Was ist Dana?

Dana bedeutet „Gabe und Großzügigkeit“, oder im „Geiste der Großzügigkeit“.

In Asien geht man davon aus, dass Buddhas Lehre mit Geld nicht zu bezahlen ist. Sie ist keine Ware, sondern hat eher die Gestalt eines Geschenkes, für das man sich in angemessener Weise erkenntlich zeigen möchte.

Die Funktion des Dana betrifft unter anderem zwei Übungsgebiete: Zunächst geht es beim Akt des Gebens um die eigene Praxis der Großzügigkeit und Entwicklung einer Verbundenheit mit allen Lebewesen. Der zweite Aspekt ist die Unterstützung von Lehrenden, Praxisorten und der Lehre in all ihren Ausformungen.

Diese Unterstützung ist auch eine Möglichkeit, Dankbarkeit zu zeigen für das Privileg, mit Wegen zur Befreiung von Herz und Geist in Berührung gekommen zu sein.

Wir haben die Gelegenheit, mit unserer Zeit, unserem Geld, unserer Energie und unserem Interesse Möglichkeiten für spirituelle Praxis zu schaffen und zu erhalten. Wir können mithelfen, dass sich Weisheit und Mitgefühl in unserer Welt manifestieren.

Bilder

In unserer Gallerie sammeln wir Bilder von besonderen Anlässen: Lehrvorträge und buddhistische Festtage. Wir sind sehr dankbar dafür, dass wir bereits viele verschiedene Gäste in unserem Kreis begrüßen durften: Frank Berendt, Lily Besilly, Jane Pathan Friedewald, Franz-Johannes Litsch, Lama Martina, Ayya Mudita, Bhikshu Tenzin Peljor, Wilfried Pfeffer, Lama Drubtscho Wangmo.

  • Start
 
 
  • Foto4
    14.02.2012 mit Tenzin Peljor (1/16)
  • IMG_1177
    14.02.2012 mit Tenzin Peljor (2/16)
  • Bild 16
    14.02.2012 mit Tenzin Peljor (3/16)
  • IMG_1158
    14.02.2012 mit Tenzin Peljor (4/16)
  • IMG_1159
    14.02.2012 mit Tenzin Peljor (5/16)
  • Bild 17
    14.02.2012 mit Tenzin Peljor (6/16)
  • Bild 14
    14.02.2012 mit Tenzin Peljor (7/16)
  • IMG_1152
    14.02.2012 mit Tenzin Peljor (8/16)
  • Bild 2
    14.02.2012 mit Tenzin Peljor (9/16)
  • IMG_1202
    14.02.2012 mit Tenzin Peljor (10/16)
  • Bild
    14.02.2012 mit Tenzin Peljor (11/16)
  • Bild 1
    14.02.2012 mit Tenzin Peljor (12/16)
  • Bild 3
    14.02.2012 mit Tenzin Peljor (13/16)
  • IMG_1201
    14.02.2012 mit Tenzin Peljor (14/16)
  • Foto2
    14.02.2012 mit Tenzin Peljor (15/16)
  • Foto
    14.02.2012 mit Tenzin Peljor (16/16)
  • Bild 4
    01.05.2012 mit Lily Besilly (1/6)
  • Bild
    01.05.2012 mit Lily Besilly (2/6)
  • Bild 2
    01.05.2012 mit Lily Besilly (3/6)
  • Bild 1
    01.05.2012 mit Lily Besilly (4/6)
  • Bild 6-glow
    01.05.2012 mit Lily Besilly (5/6)
  • Bild 5
    01.05.2012 mit Lily Besilly (6/6)
  • P6230703
    03.07.2012 mit Franz Johannes Litsch (1/9)
  • P6230705
    03.07.2012 mit Franz Johannes Litsch (2/9)
  • P6230718
    03.07.2012 mit Franz Johannes Litsch (3/9)
  • P6230701
    03.07.2012 mit Franz Johannes Litsch (4/9)
  • P6230706
    03.07.2012 mit Franz Johannes Litsch (5/9)
  • P6230709
    03.07.2012 mit Franz Johannes Litsch (6/9)
  • P6230710
    03.07.2012 mit Franz Johannes Litsch (7/9)
  • P6230716
    03.07.2012 mit Franz Johannes Litsch (8/9)
  • P6230722
    03.07.2012 mit Franz Johannes Litsch (9/9)
  • P8260050
    02.09.2012 mit Tenzin Peljor (1/9)
  • P8260038
    02.09.2012 mit Tenzin Peljor (2/9)
  • P8260039
    02.09.2012 mit Tenzin Peljor (3/9)
  • P8260056
    02.09.2012 mit Tenzin Peljor (4/9)
  • P8260045
    02.09.2012 mit Tenzin Peljor (5/9)
  • P8260043
    02.09.2012 mit Tenzin Peljor (6/9)
  • P8260036
    02.09.2012 mit Tenzin Peljor (7/9)
  • P8260052
    02.09.2012 mit Tenzin Peljor (8/9)
  • P8260057
    02.09.2012 mit Tenzin Peljor (9/9)
  • P7070001
    03.08.2013 mit Franz Johannes Litsch (1/10)
  • P7070002
    03.08.2013 mit Franz Johannes Litsch (2/10)
  • P7070003
    03.08.2013 mit Franz Johannes Litsch (3/10)
  • P7070004
    03.08.2013 mit Franz Johannes Litsch (4/10)
  • P7070005
    03.08.2013 mit Franz Johannes Litsch (5/10)
  • P7070007
    03.08.2013 mit Franz Johannes Litsch (6/10)
  • P7070008
    03.08.2013 mit Franz Johannes Litsch (7/10)
  • P7070009
    03.08.2013 mit Franz Johannes Litsch (8/10)
  • P7070011
    03.08.2013 mit Franz Johannes Litsch (9/10)
  • P7070012
    03.08.2013 mit Franz Johannes Litsch (10/10)
  • DSCI0966
    27. April 2014 mit Jane Pathan Friedewald (1/4)
  • DSCI0967
    27. April 2014 mit Jane Pathan Friedewald (2/4)
  • DSCI0970
    27. April 2014 mit Jane Pathan Friedewald (3/4)
  • DSCI0972
    27. April 2014 mit Jane Pathan Friedewald (4/4)
  • 20150222_1.jpg
    21.05.2016 unserem verstorbenen Gefährten Jochen (1/3)
  • 20150222_2.jpg
    21.05.2016 unserem verstorbenen Gefährten Jochen (2/3)
  • 20150222_3.jpg
    21.05.2016 unserem verstorbenen Gefährten Jochen (3/3)
20150222_101838.jpg

Kontakt

Buddhistischer Kreis Erfurt
(c/o H. Eismann)
Salinenstrasse 141
99086 Erfurt

Email: info [at] buddhistischer-kreis-erfurt [punkt] de

Lage

Der Übungsraum liegt im Norden Erfurts im ersten Stock der Alten Salinenschule und ist erreichbar mit den Straßenbahnlinien 1 und 5 sowie dem Stadtbus der Linie 9. Schaut man von der Haltestelle „Salinenstraße“ nach Süden in Richtung Innenstadt, ist das Schulgebäude am Ilversgehofener Platz nicht zu übersehen. Die Vordertüren sind verschlossen, daher gelangt man über den östlichen Eingang am Hinterhof ins Gebäude. Auf dem Gelände befindet sich auch ein Parkplatz.

Karte

Budddhistischer Kreis Erfurt

X

IMPRESSUM

Buddhistischer Kreis Erfurt
Salinenstrasse 141
99086 Erfurt

info [at] buddhistischer-kreis-erfurt [punkt] de


HAFTUNGSAUSSCHLUSS & DATENSCHUTZ

1. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

2. Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle dieser externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

4. Datenschutz

Grundlegendes

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber informieren. Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen. Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

Zugriffsdaten

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erheben aufgrund ihres berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als “Server-Logfiles” auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert: Besuchte Website; Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes; Menge der gesendeten Daten in Byte; Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten; verwendeter Browser; verwendetes Betriebssystem; verwendete IP-Adresse. Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer und IP-Adresse. Diese Website können Sie auch besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Zur Verbesserung unseres Online-Angebotes speichern wir jedoch (ohne Personenbezug) Ihre Zugriffsdaten auf diese Website. Zu diesen Zugriffsdaten gehören z. B. die von Ihnen angeforderte Datei oder der Name Ihres Internet-Providers. Durch die Anonymisierung der Daten sind Rückschlüsse auf Ihre Person nicht möglich.

Rechte des Nutzers

Sie haben als Nutzer das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.

Löschung von Daten

Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Widerspruchsrecht

Nutzer dieser Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen. Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info [at] buddhistischer-kreis-erfurt [punkt] de

Sicherheitshinweis

Der Betreiber der Seiten weist darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Betreiber der Seiten behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

5. Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Nummern 1. bis 4. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

Quellen: JuraForum.de-Disclaimer | Online PR mit connektar.de
Datenschutzerklärung von datenschutz.org

Liebe Freundinnen und Freunde des Buddhismus,
der Kreis ist wie alle gemeinschaftlichen Veranstaltungen von den Auswirkungen des Coronavirus betroffen. Viele Veranstaltungen finden allerdings voraussichtlich wieder statt.

Die Website wird fortlaufend aktualisiert.

Mögen alle Wesen Glück erfahren und die Ursachen von Glück, trotz Corona.